Stavkyrkan-Huvud
 
 
Home    Startseite    Besuch den KräuterGarten    Vielleicht eine Kaffepause oder eine Skitour?   

Erleben Sie die Ruhe in der Stabkirche

Porten  
 
 
Die Ekshärader Stabkirche, St Anna Kapelle, wurde zur Erinnerung an den mittelalterlichen Pilgerweg erbaut. Dieser Weg folgte dem Klarälvstal entlang durch Ekshärad bis zum Grab St. Olofs in Nidaros, Norwegen. Der Name dieser Stadt ist heute Trondheim.

Die Kirche wurde im Juli 2002 eingeweight und wird heute als ökumenische Kirche für Gottesdienst, Andacht, Taufe und Trauung genutzt.

Die Kirche ist mit senkrecht stehenden Stämmen gebaut. Die ausgehöhlten Stämme werden von Stäben zusammengehalten. In der Kirche gibt es davon ein Modell.

Vor der Treppe liegt eine Sandsteinplatte. Darauf kann man deutlich die Abdrücke von Wellenbewegungen zu den Ufern eines Sees oder Meeres erkennen, ca. siebzig oder achtzig Millionen Jahre alt.


        Wir feiern Mittsommer, die Lupinen sind da! Altaret  
 
 
 
 
In alter Tradition sollten die Kirchgänger während der Messe stehen bleiben. Die Bänke entlang der Wände waren nur für die Alten und Kranken vorgesehen.
 
Vorne im Chor steht der ale Altar aus Holz. Darauf liegt eine Scheibe aus ungeschliffenem Kyanit - einem sehr seltenen Gestein, das in Ekshärad entdeckt wurde. Die alte Tradition schreibt vor, das die Abendmahlgefässe nie auf Holz stehen durften. Hinter dem Altar kann man ein sogenanntes Malteserkreuz sehen. Vor dem Altar lag früher ein Tierfell, das aber wegen häufigen Diebstahls durch einen Knüpfteppich ersetzt wurde.
 
Durch drei kleine Fenster kommt das wenige Licht, das diese Kirchen damals hatten. Nur während der Messen gab es Kerzen.
 
Sämtliche Schmiedearbeiten stammen von dem hiesigen Künstler Allan Sjöberg.  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Dop familjen Dop Malte
        Der kleine Malte wurde an einem schönen Spätsommertag in der Kirche getauft
 
 
 
 

Turistbyrån i Ekshärad Tel. 0563-18760 / Ami Nordqvist 0563-40707 /